Willkommen auf der Homepage der Marktgemeinde Stallhofen
Willkommen auf der Homepage der Marktgemeinde Stallhofen


Gästebuch

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken. 

Anzeige: 1 - 20 von 38.
 

Rassismus Schließung

Mittwoch, 02-10-13 12:03

Was hat eigentlich dieses "Wegen Rassismus geschlossen" Plakat auf unserem guten Pizzallokal in der Ortsmitte verloren? Wer hängt so einen Mist auf und warum wird das nicht entfernt? Ein Schandfleck!

 

Kein Lehrer aus Vorarlberg

Samstag, 23-07-11 21:29

Die Volksschule Staffhofen ist jetzt im Verzeichnis auf Volksschulen.org. LG nach Voitsberg!

 

Jugendlicher Stallhofner aus Ort

Sonntag, 10-07-11 20:00

Zum Eintrag vom 23.03.2011:

Für diese Jahreszeit war es sonnig und warm! Wie Sie vielleicht bemerkt haben waren wir alle zwischen 15-17 Jahre alt und beim SVS gibt es keine U-17 wo wir spielen könnten.

Zum Thema Müllhubersportplatz,haben wir gefragt ob wir dort unserem Hobbie Fußball nachgehen dürfen und diese entgegneten uns mit folgender Antwort: "Solange ihr nicht das Vereinsgebäude oder die Tore beschädigt dürft ihr gerne hier kicken."

 

JFV Sankt Bartholomä aus Ort

Dienstag, 31-05-11 16:29

Wir laden euch herzlich ein zur

SUMMERPARTY

am 11. Juni 2011 ab 21 Uhr am Festplatz Sankt Bartholomä

DISCO mit WM-Sounds, Happy Hour, Summerfeeling und vieles mehr...

www.wm-sounds.at



Auf Euer Kommen freut sich der Jugend- und Freizeitverein Sankt Bartholomä!

 

Ernest Pagger aus Stallhofen 197

Freitag, 22-04-11 12:46

Wünsche alle

Frohe Ostern

BZÖ GR. Ernest Pagger

Stallhofen 197, 8152 Stallhofen

 0664 / 41 45 747,  pernsti@gmx.at

 

Franz Höfer aus Stallhofen

Mittwoch, 23-03-11 16:33

Zum Eintrag Vom 14.03.2011:

Es war weder warm noch sonnig am Sonntag den 13.03.2011. Ich habe die am Trainingsplatz fussballspielende Jugendlichen höflich ersucht nicht auf diesen morastigen und nur auf der oberfläche aufgeweichten Boden, zur Schonung, nicht zu spielen.Dies wurde mit nach geraumer Zeit zur kenntnis genommen. Ich habe auch darauf hingewiesen, dass alle jugendlichen die Möglichkeit haben bei beim SV Stallhofen beim gezielten Training teilzunehmen und für Stallhofen bei Freund u.Meisterschaftsspielen teilzunehmen. Der Vorstand und die geprüften Trainer würden gerne noch weitere aktive Spieler begrüssen. Weiters ist es kein Proplem den Trainingsplatz zu benützen, wenn die Witterung es zulässt. Ich möchte weiters darauf hinweisen, dass es alle Möglichkeiten für eine konstruktive sportliche Betätigung in der Marktgemeinde gibt. Ich hoffe auf Verständnis jener jugendlichen, die auf diesen tiefen Boden nicht spielen durften, den die Pflege und die Verantwortung dieser Anlage obliegt dem Sportverein Stallhofen.Vieleicht könnt ihr die Marktgemeinde Stallhofen vertreten und nicht bei Nachbarvereinen den Fussballsport ausüben.Franz Höfer Obmann SV Stallhofen.

 

ein verärgerter Jugendli Nachname aus Ort

Montag, 14-03-11 14:40

Kaum ist es einmal warm und sonnig, gehe ich mit Freunden Fußball spielen aber nicht zum FREIZEITZENTRUM sondern zum Müllhubersportplatz! Denn beim FZZ dürfen wir ja laut dem Herrn Präsidenten nicht spielen weil sonst der Platz "kaputt" wird! Wo trainiert dann die 1? Für uns Jugendliche gibt es in Stallhofen keine Mögichkeiten um Hobbies nachzugehen

 

Sebastian Müller aus München

Dienstag, 25-01-11 20:56

Stallhofen - immer wieder herrlich und eine wirklich sehr schön gestaltete Website. Ich war zu Weihnachten wieder in Stallhofen und habe dort Verwandte besucht. Es ist immer wieder schön dort zu sein Emoticon Viele Grüße aus Bayern, Sebastian

 

wolfgang schneider aus wtm

Donnerstag, 23-12-10 11:30

Schöne Feiertage und ein gutes Jahr 2011 wünscht Ihnen Wolfgang Schneider, die-senioren.de

 

Evelyn Kollmann aus Ort

Freitag, 25-06-10 22:19

Ich bin in Stallhofen aufgewachsen, wohne in Stallhofen und hoffe weiterhin in Stallhofen zu bleiben. Aber heute musste ich mich wirklich sehr über unsere SUPER Postkarten ärgern. Auf dieser Karte ist ein Foto aus dem Jahre Schnee! Kein Autohaus Pfeifer drauf, das 3. Haus von der Gemeindesiedlung auch nicht. Also es wäre schon einmal Zeit eine neue Ansichtskarte zu machen weil das ist echt sehr traurig!

 

Stallhofner Stallhofen

Montag, 10-05-10 13:21

Sehr geehrter herr Krobath!! Ich hoffe sie lesen diese Nachricht persönlich, denn es ist mir ein sehr grosses anliegen! Ich muss damit ich zur Arbeit komme täglich in Richtung Bartholomä fahren das heist ich muss den Raßberggraben zweimal am Tag befahren!! Mein Auto hat schon schaden davon zB.: die Stoßdämpfer!! ich habe beschlossen das ich ab jetzt wieder über den Kalchberg fahren werde den die Strasse habe auch ich mit meinen Steuergeldern mit finanziert!!! Sollte dies ein Problem für sie sein dann bauen sie endlich die Strassen im Raßberggraben aus!!!

 

Interessierter an Stallhofen aus Daheim

Montag, 22-02-10 05:05

Noch ein Anliegen: Mich würde interessieren, was das Wappen der Gemeinde Stallhofen bedeutet. Wäre toll, wenn irgendwo auf der Seite die Blasonierung (Wappenbeschreibung) angeführt wäre.



mfG



ein Interessierter

 

Interessierter an Stallhofen aus Daheim

Dienstag, 16-02-10 01:04

Werte Verantwortliche!



Es wäre schön, wenn unter dem Punkt "Bürgerservice" auch etwas über die Polizei Stallhofen stehen würde. Also z.B. die Daten über den Posten, wieviele Polizisten dort Dienst machen, ein paar grundlegende Sicherheitstipps, usw.



mfG



ein Interessierter

 

Wolfgang Fink aus Ort

Donnerstag, 11-02-10 17:32

An die Verantwortlichen der Marktgemeinde Stallhofen.

Es sollen auch POSITIVE Dinge erwähnt werden. Die Schneeräumung in diesem Winter am Kalchberg funktioniert PEREFKT! Besten Dank und weiter so.

mfg.

Wolfgang Fink

 

Verena Reinbacher aus Ort

Donnerstag, 14-01-10 13:15

FEIERN AUF GRIECHISCH - eine göttliche Nacht



So lautet das Motto unseres Maturaballes am Samstag dem 16.Jänner 2010 in den Stadtsälen Voitsberg.

Einlass: 19 Uhr

Polonaise: 20 Uhr



Auf viele Besucher freuen sich die 5A und 5IT der Handelsakademie Voitsberg.



Lg Verena Reinbacher

 

Wolfgang Fink aus Ort

Montag, 18-05-09 19:41

Ein schönes Marktfest ist gestern zu Ende gegangen. Vielleicht war das ein Startschuß für die Zunkunft. Mit neuen Ideen wäre das zu "MEISTERN".

Also FRISCH ans Werk.

Da Sängerobmann

 

Markus Messner aus Südtirol

Donnerstag, 27-11-08 15:37

Schöne Grüsse an meine Verwandten in Stallhofen. Es war sehr schön bei Euch, leider war die Zeit zu kurz. Eins steht fest, wir kommen wieder und bringen dann mehr Zeit mit!



Sonnige Grüsse aus Italien

 

Oliver - aus Ort

Mittwoch, 21-05-08 12:06

Klasse Seite!! Gefällt mir gut. Macht weiter so!!

 

Hans Dobler aus Denver, CO. USA

Dienstag, 26-02-08 04:36

Liebe Stallhofener, es freut mich sehr Eure Homepage gefunden zu haben. Da ich als Kind in Stallhofen/Aichegg Nr.54 zur Schule gegangen bin und 11 Jahre (1945-1956) dort gelebt habe,liegt mir sehr viel daran ueber Stallhofen zu erfahren. Nun bin ich schon seit 51 Jahren hier in Denver , Colorado, USA, aber im Gedanken bin ich immer noch bei Euch. Stallhofen wird mir immer im Herzen bleiben. Noch einen besonderen Gruss an Peppi Mochorich aus Aichegg 73, Stallhofen.

Liebe Gruesse aus den Rocky Mountains, Hans Dobler

 

Andreas Kleber aus Stallhofen

Montag, 19-11-07 22:18

Liebe Gemeinde Stallhofen. Eigentlich bin ich als Gemeindebürger und Steuerzahler sehr enttäuscht! Ich denke, in einem öffentlichen und mitarbeitergerechten Betrieb sollte so etwas nicht vorkommen. Vermutlich haben dort höhere Instanzen gegen die Gemeinebürger entschieden. Sowohl Gemeindemitarbeiter als auch Bürger welche ausdrücklich ihre Fürsprache für die Aufnahme des neuen Gemeindebediensteten Tappler Mario zur Geltung brachten, wurden offensichtlich ingnoriert . Als Obmann der Landjugend Stallhofen bekomme ich sehr wohl starke Kritiken diesbezüglich mitgeteilt. Die Entscheidungsträger, welche für die Nichtaufnahme von Herrn Tappler verantwortlich sind, können nicht viel von seiner Qualifikation, Bereitwilligkeit und Einsatzbereitschaft gewusst haben. Wie sonst kommt es, dass ein Bewerber mit ausgezeichneten Fachkenntnissen ignoriert wird?