Willkommen auf der Homepage der Marktgemeinde Stallhofen
Willkommen auf der Homepage der Marktgemeinde Stallhofen


Raumordnung - Flächenwidmung, Grundstücks- und Adressverwaltung

 

Was unter Raumordnung zu verstehen ist:

Raumordnung im Sinne des Steiermärkischen Raumordnungsgesetz 1974 ist die planmäßige vorausschauende Gestaltung eines Gebietes, um die nachhaltige bestmögliche Nutzung und Sicherung des Lebensraumes im Interesse des Gemeinwohles zu gewährleisten. Dabei ist, ausgehend von den gegebenen Strukturenverhältnissen, auf die natürlichen Gegebenheiten, auf die Erfordernisse des Umweltschutzes sowie auch die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Bevölkerung und die freie Entfaltung der Persönlichkeit in der Gemeinschaft Bedacht zu nehmen.

 

Grundsätze der Raumordnung:

  • Die Qualität der natürlichen Lebensgrundlagen durch sparsame und sorgsame Verwendung der natürlichen Ressourcen (Boden, Wasser und Luft usw.) zu erhalten und soweit erforderlich nachhaltig zu verbessern.

  • Die Grundflächen unter Beachtung eines sparsamen Flächenverbrauches, einer wirtschaftlichen Aufschließung zu nutzen und weitgehend eine nachteilige gegenseitige Beeinträchtigung und die Zersiedelung der Landschaft zu vermeiden.

  • Die Ordnung benachbarter Räume sowie raumbedeutsame Planungen und Maßnahmen aller Gebietskörperschaften aufeinander abzustimmen.

 

Flächenwidmung - Flächenwidmungsplan:

Um den Aufgaben der Raumordnung und deren Grundsätzen zu entsprechen erstellt jede Gemeinde für ihr Gemeindegebiet einen Flächenwidmungsplan. Der Flächenwidmungsplan besteht aus dem Wortlaut und einer zeichnerischen Darstellung samt Planzeichenerklärung. Er gliedert das gesamte Gemeindegebiet räumlich ein und weist folgende Nutzungsarten auf:

  • Bauland (allgemeines Wohngebiet, reines Wohngebiet, Kerngebiet, Dorfgebiet usw.)

  • Verkehrsflächen (Straßen, Wege, Parkplätze usw.)

  • Freiland (Alle nicht als Bauland oder Verkehrsfläche festgelegten Grundflächen. Sondernutzungen, wie z.B.: Flächen für Erwerbsgärtnerei, Kur, Energieerzeugungs- und Versorgungsanlagen usw., sind möglich sowie Auffüllungsgebiete)

Alle 5 Jahre wird der Flächenwidmungsplan durch Revision aufgelegt. Der Zeitpunkt dieser Überprüfung wird durch Anschlag an der Amtstafel bzw. im Gemeinderundschreiben kundgemacht. Alle Grundeigentümer können aufgrund der Revision schriftlich Planungswünsche beim Marktgemeindeamt einbringen (Ansuchen um Ausweisung in Bauland, Freiland usw.).

 

Auszüge aus der digitalen Katastermappe und dem Flächenwidmungsplan:

Im Marktgemeindeamt Stallhofen erhalten Sie auch Ausdrucke bzw. Ablichtungen aus der digitalen Katastermappe und dem rechtskräftigen Flächenwidmungsplan aus dem Gemeindegebiet Stallhofen.

Ebenso erhältlich ist ein Auszug aus der Katastermappe mit der "30m - Linie", welcher z.B.: bei allen anzeige- und bewilligungspflichtigen Bauvorhaben mit einzureichen ist.

Der Preis beträgt jeweils € 3,63 und hat ein größtes Ausmaß von A3.

 

Grundbuchauszug:

Einen Grundbuchsauszug, bzw. das Anrainerverzeichnis ist seit geraumer Zeit auch im Gemeindeamt Stallhofen erhältlich. Die Kosten für eine Ausfertigung betragen € 4,72.